SSB - QS Nachrichten Fleisch

QS-Futtermittelmonitoring: Interaktive Weltkarte aktualisiert

Die interaktive Weltkarte auf der QS-Homepage zum QS-Futtermittelmonitoring wurde um die neuesten Analyseergebnisse erweitert (Zeitraum 07/2019 – 12/2019). Somit umfasst sie mittlerweile Analyseergebnisse zu über 25 Produktgruppen aus 60 Herkunftsländern. Neben einem detaillierten Überblick zu Rohstoffqualitäten beim internationalen Warenverkehr, bietet die interaktive Weltkarte auch die Möglichkeit, die Daten mit den Analyseergebnissen eigener Futtermittel zu vergleichen.

QS auf dem Deutschen Fleischkongress in Königswinter

Am 19. Februar 2020 findet in Königswinter wieder eines der Top-Events der deutschen Fleischwirtschaft statt – der Deutsche Fleischkongress. Auch in diesem Jahr unterstützt QS den jährlich von der Fachzeitschrift LEBENSMITTEL PRAXIS veranstalteten Branchentreff. Teil des Programms ist auch ein Vortrag von QS-Geschäftsführer Dr. Hermann-Josef Nienhoff zum Thema "Das Tierwohl – Das treibt die Branche an". Zudem stehen unsere Fachexperten den Kongressbesuchern während der Veranstaltung für Fragen zum QS-System und zur Initiative Tierwohl zur Verfügung.

QS-Datenbank: Neues System ermöglicht Überprüfung der Lieferberechtigung im Falle von Wartungsarbeiten

Damit QS-Systempartner jederzeit die Lieferberechtigung ihrer Kunden überprüfen können, hat QS in der QS-Datenbank ein sogenanntes "Back-Up-System" eingerichtet. Für den Fall, dass die QS-Datenbank – etwa im Zuge von Wartungsarbeiten – nicht erreichbar sein sollte, können QS-Systempartner über das Back-Up-System eine Überprüfung der Lieferberechtigung vornehmen.

QS startet Pilotprojekt zur Befunddatenerfassung bei Schlachtrindern

Die Erhebung, Dokumentation und Rückmeldung der Organbefunde sind im QS-System ein wichtiges Instrument, um die Tiergesundheit zu bewerten und damit einen entscheidenden Beitrag für die Lebensmittelsicherheit zu leisten. So ist bereits seit 2018 im QS-System die Meldung von Schlachttierbefunden für Geflügel- und Schweineschlachtbetriebe an die QS-Datenbank gelebte Praxis. Jetzt hat QS ein Pilotprojekt zur Schlachtbefunddatenerfassung bei Rindern gestartet.

Revision des Kontrollplans für Aflatoxin B1 - Geänderte Risikoeinstufung für Tschechien

Mit Wirkung zum 10. Februar 2020 hat QS den Zusatzkontrollplan für Aflatoxin B1 revidiert. Die revidierte Fassung des Zusatzkontrollplan enthält eine neue Risikoeinstufung für Tschechien.

Januar 2020 - Übersicht zu neuen QS-Systempartnern

Jeden Monat entscheiden sich weitere Unternehmen aus dem In- und Ausland für eine Teilnahme am QS-System und zeigen so ihren Kunden, dass sie alle betrieblichen Prozesse von unabhängigen Stellen überprüfen lassen.

AMA-Marketing und QS vereinbaren Auditanerkennung für Rindermastbetriebe und Tiertransporteure

Ab sofort können österreichische Rindermastbetriebe und Tiertransporter, die nach den AMA-Richtlinien zertifiziert sind, ohne zusätzliche QS-Audits ins QS-System liefern. QS erkennt die im AMA-System (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) durchgeführten Audits als gleichwertig an. Dies gilt insbesondere für Jungbullen und Stiere, allerdings nicht für Kälber und Milchvieh.

Jetzt noch anmelden! Vergünstigte Teilnahme für QS-Systempartner an Online-Seminar „Saubere Rinder + gesunde Tiere = sichere Lebensmittel“

Am 5. Februar 2020, von 19:00 bis 20:30 Uhr, veranstaltet QS in Kooperation mit  akademie.vet das Online-Seminar Saubere Rinder + gesunde Tiere = sichere Lebensmittel. QS-Systempartner können an dem Webinar zu einem vergünstigten Beitrag von 84,95 € pro Teilnehmer (statt 99,95 €) teilnehmen. Der Rabattcode für die vergünstigte Teilnahme kann auf der QS-Unternehmenswebseite angefordert werden.

QS-Wissenschaftsfonds fördert drei weitere Forschungsprojekte

Der Vorstand des QS-Wissenschaftsfonds Fleisch und Fleischwaren hat im Dezember 2019 die Förderung von drei Forschungsprojekten mit einem Gesamtbetrag von ca. 77.000 € beschlossen. 

Forschungsbericht zu Potentialen von Blockchain und anderen Technologien in der Lebensmittelwertschöpfungskette

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück hat sich QS mit den Potentialen von ausgewählten Distributed Ledger Technologien (insb. Blockchain) in der Lebensmittelwertschöpfungskette beschäftigt. Hierbei stand insbesondere die Frage im Fokus, ob Blockchain oder andere Technologien einen Mehrwert für das QS-System darstellen und welche potenziellen Anwendungsfelder hier infrage kämen.

SSB Weser-Ems GmbH Jivitsweg 4   49586 Neuenkirchen
Tel: +49 ((0)5465) 20 39 11  Fax: +49 ((0)5465) 20 39 12
eMail: info(at)wernke-ssb.de | Impressum | Datenschutz